Widerrufsbelehrung von Verbraucherkreditverträgen

Ewiges Widerrufsrecht für Verbraucherkreditverträge wird abgeschafft.

Bundesregierung ist Bankenlobby erlegen!

Die Bundesregierung hat beschlossen, die Rechte der Verbraucher aufgrund fehlerhafter Widerrufsbelehrungen in Verbraucherkreditverträgen radikal zu kappen.

Bei den Verbraucherkreditverträge im Zeitraum 2002 bis 2011 haben Verbraucherschutzverbände bis zu 80% fehlerhafte Widerrufsbelehrungen ermittelt. Dies führt dazu, dass die Verbraucher anstatt innerhalb von zwei Wochen noch heute- auch wenn der Vertragsabschluss vor Jahren stattfand- oder der Vertrag schon zurückgezahlt wurde- widerrufen können. Die Bankkunden können durch einen erfolgreichen Widerruf aus den –meistens alten teureren Kreditverträgen herauskommen- und einen Teil ihrer Zinsen zurückerhalten.

Wie der Fachanwalt für Bank und Kapitalmarktrecht Markus Merklinger mitteilte, haben von diesem Widerrufsrecht schon Tausende von Bankkunden gebraucht gemacht und dadurch wirtschaftlich stark profitiert.

Dies ist natürlich den Banken und Sparkassen ein Dorn im Auge.

Pro Darlehensvertrag kann der Zinsverlust für die Bank mehrere Zehntausend Euro betragen.

Der finanzielle Aufwand für die Banken ist somit immens.

Die Bundesregierung wurde stark von der Bankenlobby unter Druck gesetzt.

Durch Ihre Entscheidung am 27.01.2016 hat die Bundesregierung zu Gunsten der Banken das Ewige Widerrufsrecht der Verbraucher abgeschafft.

Die Verbraucher können nun bis 21.06.2016 Ihr Widerrufsrecht geltend machen.

Fachanwalt Markus Merklinger hat schon Hunderte von Widerrufsbelehrungen geprüft und erfolgreich für seine Mandanten gerichtlich durchgesetzt.

Nutzen Sie Ihre Chance und lassen Ihren Kreditvertrag mit Widerrufsbelehrung überprüfen.

Es lohnt sich!

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auch unter www.jetzt-widerrufen.de.

Rechtsanwalt Markus Merklinger
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Fachanwalt für Insolvenzrecht

Verdiweg 1, 76437 Rastatt
Tel.: 0 72 22/40 16 61 9
Fax: 0 72 22/40 15 97 9

e-mail: mm@merklinger-fachanwaltskanzlei.de
web: www.merklinger-fachanwaltskanzlei.de

Partnerschaft der Rechtsanwälte LANGE BRUNNER
Kaiser-Joseph-Straße 251
79098 Freiburg
Tel. +49 (0)7 61 / 45 09 -02
www.lange-brunner.de

Franz X. Ritter
Rechtsanwalt & Mediator
Staatlich anerkannte Gütestelle
Kaiser-Joseph-Straße 251
79098 Freiburg
Tel: 0761-2117112
www.franz-ritter.de