Abgasskandal

Als Betroffener des Abgasbetruges sollten Sie nicht zögern Ihre Rechte geltend zu machen. Verjährung, Stilllegung und Fahrverbot drohen!

Vom Abgasskanal betroffene Fahrzeuge

Die folgenden Fahrzeugmodelle sind nach bisheriger Kenntnis von der „Schummel-Software“ betroffen.
Je nach Hersteller betrifft dies Fahrzeuge, die zwischen 2008 und 2015 produziert wurden.

VW

VW Golf VI 1.6 TDI

VW Golf VI 2.0 TDI

VW Passat VII 1.6 TDI

VW Polo  1.6 TDI

VW Polo Blue Motion

VW Sharan 2.0 TDI

VW Tiguan 2.0 TDI

VW Touran 1.6 TDI

VW Touran 2.0 TDI

VW Passat VII 2.0 TDI

VW Scirocco TDI 2.0 TDI

VW CC 2.0 TDI (EA 189)

VW Beetle 2.0 TDI

VW Caddy 1.6 TDI

VW Caddy 2.0 TDI

VW Amorak 120 KW bis 2012


Audi

Audi A1  1.6 TDI

Audi A2  2.0 TDI

Audi A3 1.6.TDI

Audi A3 2.0 TDI

Audi A4 2.0 TDI

Audi A5 2.0 TDI

Audi Q3 2.0 TDI

Audi Q5 2.0 TDI

Audi TT 2.0 TDI

Audi A6 TDI

Seat

Seat Ibiza

Seat Leon

Seat Altea

Seat Alhambra

Seat Exeo

Seat Toledo


Skoda

Skoda Octavia 1.6 TDI

Skoda Octavia 2.0 TDI

Skoda Fabia 1.6 TDI

Skoda Roomster 1.6 TDI

Skoda Superb 1.6 TDI

Skoda Superb 2.0 TDI

Skoda Yeti 1.6 TDI

Skoda Yeti 2.0 TDI

Skoda Rapid 1.6 TDI

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts ist der Diesel in Verruf geraten.  Mitunter lassen sich manche Modelle auf dem deutschen Markt überhaupt nicht mehr verkaufen.

Die gute Nachricht: immer mehr Gerichte urteilen im Diesel-Abgasskandal zugunsten der betroffenen Fahrzeuginhaber.

Wurde Ihr Auto nachgebessert mit einem Software-Update, so haben Sie dennoch Anrecht auf Schadensersatz.

Trotz des Updates der Motorsteuerung bleibt das Auto im Wert gemindert- darum steht dem Kunden ein Schadensersatz zu.

Lassen Sie sich Ihren Anspruch auf Schadensersatz von mir kostenlos prüfen!

Warum Sie jetzt handeln sollten:

Schadensersatzanspruch von Millionen von VW, Audi, Seat und Skoda-Besitzern gegen den Hersteller des Motors EA189 verjähren zum 31.12.2018!

Anschließend ist die Geltendmachung gegen VW wegen Verjährung ausgeschlossen.

Die Maximierung des Vorteils für Geschädigte im Abgasskandal ist durch den sogenannten Widerrufsjoker möglich, wenn der Fahrzeugkauf über ein Darlehen oder Leasingvertrag finanziert wurde!

2018-07-09T14:30:51+00:004. April 2018|Abgassbetrug, Bank- und Kapitalmarktrecht|